TechnikgeschichteBuchdruck

 

Frankfurt: Konf: "Die Straße der Lettern" - Entdeckungen in der Geschichte des Buchdrucks

Symposium: "Die Straße der Lettern" - Entdeckungen in der
Geschichte des Buchdrucks - Frankfurt am Main 10/05

------------------------------------------------------------------------

Museum für Kommunikation Frankfurt, Frankfurt am Main
21.10.2005, Schaumainkai 53

Johannes Gutenbergs Bibel aus dem Jahr 1455 gilt weithin als erstes Buch der Welt, das mit beweglichen Metalllettern gedruckt wurde. Doch 8 000 Kilometer weiter östlich und bereits 78 Jahre früher entstand das erste genau datierte Buch, das auf ähnliche Weise hergestellt wurde und heute noch erhalten ist.

Anlässlich der Frankfurter Buchmesse 2005, die Korea als Gastland
präsentiert, zeigt das Museum für Kommunikation Frankfurt dieses und andere Werke der frühen koreanischen Druckkunst. Die Ausstellung entstand in Kooperation mit dem Cheongju Early Printing Museum in Korea und dem Gutenberg-Museum in Mainz.

Im Rahmen der Ausstellung findet am Freitag, 21. Oktober 2005, 14 bis 17 Uhr, im Museum für Kommunikation Frankfurt, Schaumainkai 53, 60435 Frankfurt am Main ein Symposium „Die Straße der Lettern“. Entdeckungen in der Geschichte des Buchdrucks statt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Vorträge werden in deutscher oder koreanischer Sprache gehalten. Es wird einen Band mit den Vortragstexten und umfangreiches Informationsmaterial verteilt.

------------------------------------------------------------------------
1. Prof. Dr. Nam, Kwon-Hee (Universität Kyeobuk):
„Die Lettern vor Gutenberg“

2. Prof. Dr. Jeong, Su-Il (Korea University):
„Koreas Druck- und Publikationswesen im 15. Jahrhundert“

3. Dr. Eva Hanebutt-Benz (Gutenberg-Museum Mainz):
„Die Straße der Lettern“

4. Dr. Lee, Seung-Cheol (Cheongju Early Printing Museum):
„Kommentar“

5. Prof. Dr. Park, Moon-Year (Department of Library & Information
Science, Cheongju University; Direktor, Cheongju University Museum):
„Die Erfindung der Metalllettern und die koreanische Buchpolitik“

6. Prof. Dr. Werner Sasse (Universität Hamburg):
„Kommentar“
Ein Weblog mit Informationen und Meinungen rund um Fragen der Kulturwissenschaftlichen Technikforschung

User Status

Du bist nicht angemeldet.
Aktuelle Beiträge

Novel Dewasa | Cerita...
very interesting article and contain useful information....
novelhot - 28. Jan, 01:51
Elektrizität
Die Ausgabe 30.4 (November 2015) der Zeitschrift Cultural...
amischerikow - 21. Nov, 12:23
Du warst schneller,
mein Lieber ;-)
vabanque - 21. Sep, 19:03
Tagung “Bewegtbilder...
Donnerstag, 29.10.2015, 14 Uhr - Samstag, 31.10.2015,...
amischerikow - 20. Sep, 13:43
Roboter im Film
http://www.zeit.de/kultur/ film/2015-04/ex-machina-fi lm-android-roboter
amischerikow - 21. Apr, 13:40
Trauern in der Online-Version
Prof. Dr. Norbert Fischer über digitale Trauerportale...
amischerikow - 18. Feb, 10:49
Robo-Bar
https://www.wired.de/colle ction/latest/ausgabe-0215- robo-mit-schuss
amischerikow - 14. Feb, 16:36
Suche

 
Publikationen aus dem Forschungskolleg










Gerrit Herlyn
Deutungsmuster und Erzählstrategien bei der Bewältigung beruflicher Krisenerfahrungen In: Seifert, Manfred/Götz, Irene/Huber, Birgit (Hg.): Flexible Biographien. Horizonte und Brüche im Arbeitsleben der Gegenwart. Frankfurt u. a. 2007, S. 167-184.








Anika Keinz, Klaus Schönberger und Vera Wolff (Hrsg.)
Kulturelle Übersetzungen
Credits

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Alle Links in Popups öffnen

alle Links auf der aktuellen Seite in einem neuen Fenster öffnen 
RSS Box

Status

Online seit 4358 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 28. Jan, 01:51



About
AusDemForschungskolleg
authentizität@gesellschaft
Blog-Talk
CallForPapers
ComputerNutzungenSpiele
dgvKongress2007
dgvKongress2009
Gender
JobsStipendienUsw
KinderMedien
kommunikation@gesellschaft
Konferenzberichte
Kongress2005
Kongress2007
Kongress2012
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren